Unsere Vision

Unsere Vision

Kultur und künstlerische Aktivitäten sind global und Teil jeder Gesellschaft. 

Wir schaffen Brücken zwischen Kulturen!

Kulturatelier ist an der folgenden Idee und Motto gegründet: “Kultur und künstlerische Aktivitäten sind global und Teil jeder Gesellschaft. Aus diesem Grund sind sie ein Weg, um Gräben zwischen den Kulturen zu überwinden und einen friedvollen Dialog zu ermöglichen. „

Integration sollte keine Einbahnstraße sein. Bisher wird dieses Wort in Deutschland häufig so verstanden, dass sich Geflüchtete der Aufnahmegesellschaft anpassen und sich einfügen sollen. Wir finden jedoch, dass Integration eine Brücke ist, deren einer Pfeiler in Deutschland und der andere im Herkunftsland steht. So sollten Geflüchtete auch in Deutschland ihre Identität, ihre Kultur, ihren Talenten und Kompetenzen zeigen können und diese nicht aus Angst vor Ablehnung und Diskriminierung oder aus Scham verstecken.

Das Ziel des Projektes ist es eine Werkstatt und einen Ort des Austausches zu schaffen, an dem Geflüchtete über gemeinsame kulturelle und künstlerische Aktivitäten mit der deutschen Mehrheitsgesellschaft in Kontakt treten können. Künstler_innen aus anderen Ländern, wie zum Beispiel dem Iran und Afghanistan präsentieren ihre Arbeit sowie artistische Werk. Die Künstler_innen schlüpfen in die Rolle der Workshopleitung und stellen den deutschen Teilnehmenden in einem Wochenendseminar ihr Kunsthandwerk vor und schaffen gemeinsam mit ihnen erste kleinere Werksstücke. So können Sie mit Stolz und Selbstvertrauen ihre Fähigkeiten präsentieren und erhalten Anerkennung für ein Talent, welches im Alltag sonst unsichtbar bleibt. Zudem wird es am Ende eines jeden Workshops eine Gruppendiskussion mit den Teilnehmenden des Workshops und weiteren Interessierten darüber geben, in welcher Weise Kunst und Kultur zum Dialog und zu einem anderen Verständnis von Integration beitragen können.

Unsere Kooperation

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy